Start
Start.html
NewsNews.html
Ihr EventIhr_Event.html
MediaMedia.html
Über michUber_mich.html
VitaVita.html
KontaktKontakt.html
LinksLinks.html
 
zurück
Aktuell
JOCHEN SCHAIBLE
Schauspieler - Sänger - Kabarettist - Moderator - Sprecher

Kabarett UND Musical an EINEM Abend, IN Kombination: GEHT DAS? JA DAS GEHT und wer wissen möchte WIE, der sollte diesen Abend nicht verpassen.

Der mittelfränkische Kabarettist, Sänger und Musicaldarsteller Jochen Schaible verbindet in seinem musikalisch-kabarettistischem Programm „KABARETT trifft MUSICAL“ gekonnt seine beiden großen Leidenschaften Gesang und Humor. Er beleuchtet alltägliche Verhaltensweisen und Gewohnheiten des Lebens auf seine unnachahmliche, sprachgewandte und humorvolle Art und findet als momentaner Wahlschweizer (Zürich) auch Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen seiner fränkischen Heimat und den helvetischen Nachbarn. Ein Spagat von fränkischer Emotionalität bis hin zum eidgenössischen Sprachkurs. Zudem singt er sich mit seinem warmen Bariton durch die Welt des Musical (u.a. „Tanz der Vampire“, „Jekyll & Hyde“, „Hair“) und sorgt so beim Publikum für Gänsehautmomente. Gekonnt verknüpft er den Abend mit Anekdoten und Geschichten aus seinem bisherigen künstlerischen Schaffen. Sein frecher Bühnenpartner „Das Rössli“ darf natürlich auch nicht fehlen und so ist ein musikalisch und kabarettistisch abwechslungs- reicher Abend zu erwarten.


   BELLA FIGURA

               Komödie von Yasmina Reza

12.2. - 1.3.2020 LANDESTHEATER DINKELSBÜHL TICKETS / TERMINE

Eigentlich hatte Boris, Unternehmens- und Ehebankrotteur, mit seiner Geliebten Andrea ein romantisches Seitensprung-Dinner mit Hotelbesuch im Sinn. Doch auf dem Restaurantparkplatz fährt er im Eifer einer Diskussion eine ältere Dame um. Diese scheint unverletzt, entpuppt sich jedoch als Schwiegermutter von Françoise, der besten Freundin von Boris‘ Ehefrau. 
Rasch ist Françoise selbst mit ihrem Ehemann Eric zur Stelle. Andrea schlägt ein gemeinsames Abendessen vor und Boris hat keine andere Wahl, als sich darauf einzulassen. Die penibel gepflegte bürgerliche Fassade als geschäftstüchtiger Unternehmer und liebender Ehemann bröckelt immer weiter – und bricht schließlich lautstark in sich zusammen.

12.2. - 1.3.2020 LANDESTHEATER DINKELSBÜHL TICKETS / TERMINE


Eigentlich hatte Boris, Unternehmens- und Ehebankrotteur, mit seiner Geliebten Andrea ein romantisches Seitensprung-Dinner mit Hotelbesuch im Sinn. Doch auf dem Restaurantparkplatz fährt er im Eifer einer Diskussion eine ältere Dame um. Diese scheint unverletzt, entpuppt sich jedoch als Schwiegermutter von Françoise, der besten Freundin von Boris‘ Ehefrau.

Rasch ist Françoise selbst mit ihrem Ehemann Eric zur Stelle. Andrea schlägt ein gemeinsames Abendessen vor und Boris hat keine andere Wahl, als sich darauf einzulassen. Die penibel gepflegte bürgerliche Fassade als geschäftstüchtiger Unternehmer und liebender Ehemann bröckelt immer weiter – und bricht schließlich lautstark in sich zusammen.

Zusatzvorstellung am 14.3.

Ronja Borer und Jochen Schaible, beide ausgebildeten Musicaldarsteller, harmonieren in dieser musikalischen Premiere perfekt in Gesang und Unterhaltung und sorgen u.a. mit Duetten aus verschiedenen Musik-Epochen beim Publikum für Gänsehaut-momente. Die Bühnenprofis ergänzen sich jeweils mit Solo-Liedern von Musical bis Pop, von 1950er bis in die 2000er Jahre. Ronja Borer ist gebürtige Schweizerin und stellt nebenbei auch Ihre Jodel-Künste unter Beweis, brilliert mit glasklarem Sopran in „Phantom der Oper“ und beweist, wie bei Jochen Schaible bekannt, auch Ihre Vielfältigkeit, musikalische Bandbreite und Ihre passende Prise Humor. Mit dieser führt der Entertainer Jochen Schaible, der nicht nur als Sänger, sondern auch als Kabarettist und Moderator bekannt ist gekonnt und mit seiner unnachahmlichen, humorvollen Art durchs Programm, animiert das Publikum mit seiner Gitarre und sorgt so bei diesem musikalischen Bühnen-Debüt gemeinsam mit Ronja Borer für einen abwechslungsreichen, humorvollen und gesanglich hochkarätigen Abend.

TICKETS & INFOS 

Das Erfolgsmusical IO SENZA TE kehrt in einer neuen Fassung auf die Bühne zurück. Im Sommer 2020 präsentieren die Thunerseespiele mit dem Mundartstück erneut ein Schweizer Hitmusical. Die Produktion mit den Liedern von Peter, Sue und Marc begeisterte 2015 und 2016 in Zürich bereits über 120‘000 Besucherinnen und Besucher. 

Die Geschichte
20. Hochzeitstag. Es kriselt heftig in der Ehe von Jean-Rémy, dem Besitzer der „Bahamas-Bar“. Sein Barmann Gio möchte helfen: Könnte Jean-Rémy die Ehe vielleicht retten, wenn er seine Lilly mit einer Live-Performance ihres Lieblingssongs überraschen würde? Gio, selbst Musiker, Sängerin Ky und WG-Kumpel Dieter beschliessen, das Lied zu performen – mit ungeahnten Folgen. Für Jean-Rémy, weil das Lied in seiner Frau den alten Traum vom gemeinsamen Auswandern weckt, was ihre Beziehung auf eine harte Probe stellt. Für Gio, Ky und Dieter, weil ein Musikproduzent auf sie aufmerksam wird. So stehen die drei Hobby-Musiker plötzlich vor einer möglichen gemeinsamen Zukunft und schwierigen Fragen: Soll die Musik zum Beruf werden? Lassen sich Kommerz und Selbstverwirklichung unter einen Hut bringen? Nach der aufregendsten Phase ihres Lebens gewinnt „Io senza te“ für alle Beteiligten eine ganz neue Bedeutung.https://www.thunerseespiele.ch/de/musicalhttps://www.thunerseespiele.ch/de/musicalshapeimage_19_link_0








16.Oktober 2020 - 10. Januar 2021/ BERNHARDTHEATER ZÜRICH

Ich darf in die Rolle des Ganoven JOEY schlüpfen.


STORY:                                                                            INFOS & TICKETS

Die wenig erfolgreiche Nachtclubsängerin Deloris van Cartier wird Zeugin eines Mordes. Ihr verheirateter Liebhaber ist für den Mord verantwortlich und gibt seinen Gefolgsmännern den Auftrag, Deloris auszuschalten.

Nach ihrer Flucht wird Deloris als einzige Zeugin von der Polizei als Ordens-Schwester in einem Kloster versteckt. Das Klosterleben entspricht aber gar nicht Deloris Vorstellungen und sie eckt mit ihrem Benehmen an. Deshalb wird sie von der Mutter Oberin verdonnert, im verstaubt-verstimmtem Nonnenchor mitzusingen. Doch Deloris wird Leiterin des Chores und erweckt ihn mit ihrer extrovertierten und lebensfrohen Art wieder zum Leben. Sie stellt dabei die Klosterwelt auf den Kopf und knüpft Freundschaften mit den Mitschwestern. Das neue Programm lockt nun wieder viele Menschen in die Kirche, denn die fröhlichen Songs gehen direkt in die Beine und ins Herz des Publikums. Sogar der Papst erfährt von der inzwischen berühmt gewordenen Gruppe und kündigt seinen Besuch für ein Konzert an.

Doch so viel Öffentlichkeit ist gefährlich: Die Tarnung von Deloris fliegt auf und die als Nonnen verkleideten Gangster sind ihr auf der Spur und planen ihre Entführung.